Direkt zum Hauptbereich

Kleines Treffen für ehemalige Opelaner in Bochum im August 2015

Erol - einehemaligen Opelaner; jetzt Eventmanager - organisierte dieses kleine, primär allgemeine Zusammentreffen ehemaliger Opelaner aus Bochum (das Werk wurde ca. ein halbes Jahr vorher dicht gemacht).
Als Ort wurde die Gastronomie am Stadtpark ausgewählt, der Platz für Autos war eher begrenzt.Ich hatte damals grade meine kleine Systemkamera SONY DSC-RX100 M3 neu und damit ein wenig "gespielt", die MonoColor war ein Versuch mit den vielfältigen Einstellmöglichkeiten dieser kleinen Kamera.


Das Parkplatzgelände vor der Gastronomie am Stadtpark

dito - auch einige "Fronttriebler" und nicht-Opels kamen

Thomas' schöner gelber GT

Naja, der Foto-Effekt ist ganz nett, würde ich nicht nochmal machen



In Bochum gibts selbstverständlich FIEGE :-)

dieser schicke GTE ist auch immer dabei!

Armins 82er Manta - noch mit Original-Aufkleber vom Händler

Typische Hutablagen-Accessoires der Zeit

Wackeldackel

Wenigstens auf der Hutablage isser, der Fuchsschwanz :-)

Ein schöner GT in Rot.

Fährt der Erstbesitzer seit dem Kauf!

Für die Kleinen gabs auch was

Neben dem Manta einer der schönsten Karossen der 70er.

Rekord D Coupé in aussergewöhnlichem Zustand.


GT mit Heckflügel - wers mag.

Mein 77er mit Spitzen-Aufbauboxen PIONEER TS-X9 aus 1977!



Beliebte Posts aus diesem Blog

Zeche Ewald im Juni beim allgemeinen Treffen

Diese Bilder sind vom allgemeinen Oldtimertreffen an der Zeche Ewald in Herten, welches in 2017 leider nur an 4 Terminen stattfinden kann (aufgrund der angespannten Lärmproblematik und damit verbundenen Zugeständnissen der Stadt Herten an die klagenden Anwohner) - die genauen Termine kann man jederzeit beim Veranstalter hier: http://www.oldtimertreff-ruhr.de/  einsehen.
















Manta-Treffen auf Zeche Ewald an Pfingsten 2016

Kurzbesuch auf der Techno Classica Essen 2017 am Pre-View-Tag

Ich bekam kurzfristig die Gelegenheit, "vergünstigt" am ersten Messetag auf die Techno Classica in Essen zu gehen.
Pünktlich um 14 Uhr kam ich nach ein kurzem Schlangestehen mit anderen Interessierten rein und konnte in deutlich entspannter Atmosphäre - verglichen mit den "Normalbesuchstagen" - die Hallen durchstöbern und dabei mein neues Kompaktstativ von SIRUI mit der FUJI X-T2 ausprobieren.
Wenn sonst sehr viele Besucher die Hallen fluten, ist das kaum möglich, da einem immer jemand vor die Linse gerät.
Da bleibt meist nur der "schnelle Schuss" aus der Hand mit zwangsläufig hoher ISO-Zahl und/oder lichtstarkem Objektiv.

Diese Messe ist überwiegend schon eine Hochpreis-Show mit nur geringem Anteil an "Butter-und-Brot"-Autos.
Positiv: Ford hatte - offenbar von den Alt-Ford-Freunden betrieben - einen großen, repräsentativen Stand mit vielen, interessanten 70er-Fahrzeugen, darunter auch offensichtliche Scheunenfunde (Granada MK1 mit erhebliche…